Kopfzeile

Inhalt

  • Finanzen | Steuern

    Die Abteilung Finanzen ist verantwortlich für die vorschriftsgemässe Führung des Finanzhaushaltes der Stadt Chur, die rechtzeitige Zahlung von Rechnungen und Löhnen sowie die Bewirtschaftung der Liquidität. Die Abteilung Steuern erstellt im Auftrag der Kantonalen Steuerverwaltung Graubünden definitive Steuerveranlagungen von unselbständig erwerbenden Personen sowie von städtischen Spezialsteuern. Gleichzeitig ist sie für die Führung des Steuerregisters und den Einzug von städtischen Forderungen verantwortlich.
    Budget
    Budget 2019
    Budget 2019
    Betreibungsauszug / Einleitung Betreibung
    Betreibungsauszug / Einleitung Betreibung
    Konkurs
    Bilanzdeponierung / Insolvenzerklärung
    Bilanzdeponierung / Insolvenzerklärung
    Jahresrechnung
    Rechnung 2018
    Rechnung 2018
    Einkommens- und Vermögenssteuer
    Steuerfuss, Steuerberechnung, Einkommenssteuer, Vermögenssteuer
    Steuerfuss, Steuerberechnung, Einkommenssteuer, Vermögenssteuer
    Einzug, Fälligkeit und Zahlungsfrist von Stadtsteuer, Kantonssteuer sowie Bundessteuer, Verzugszins
    Einzug, Fälligkeit und Zahlungsfrist von Stadtsteuer, Kantonssteuer sowie Bundessteuer, Verzugszins
    Liegenschaftensteuer
    Steuersatz, Anfall, Steuerbefreiung
    Steuersatz, Anfall, Steuerbefreiung
    Steuersatz, Anfall, Steuerbefreiung
    Steuersatz, Anfall, Steuerbefreiung
    Steuersubjekt, Steuerobjekt, Steuersatz, Bemessung
    Steuersubjekt, Steuerobjekt, Steuersatz, Bemessung
    Steuersatz, Anfall, Steuerbefreiung
    Steuersatz, Anfall, Steuerbefreiung

    Die Finanzkennzahlen erlauben eine Grobbeurteilung der finanziellen Lage der Stadt. Die Rechnung 2015 wurde erstmals nach dem neuen Harmonisierten Rechnungslegungsmodell (HRM2) erstellt. Dieses bezweckt, die Transparenz über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage zu erhöhen sowie die Vergleichbarkeit der Rechnungen aller öffentlichen Gemeinwesen untereinander zu verbessern.

    Die Finanzkennzahlen erlauben eine Grobbeurteilung der finanziellen Lage der Stadt. Die Rechnung 2015 wurde erstmals nach dem neuen Harmonisierten Rechnungslegungsmodell (HRM2) erstellt. Dieses bezweckt, die Transparenz über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage zu erhöhen sowie die Vergleichbarkeit der Rechnungen aller öffentlichen Gemeinwesen untereinander zu verbessern.

    Neue Zuständigkeit

    Neue Zuständigkeit