Kopfzeile

Inhalt

  • Chur in Klafter und Schuh. Der Kartograph Peter Hemmi (1789-1852) und sein Werk.

    Cover der Publikation von Ulf Wendler zum Kartographen Peter Hemmi
    Peter Hemmi (1789-1852) gehört zu den bedeutenden Vermessern Graubündens. Seine wichtigste Arbeit ist die Aufnahme des Churer Stadtgebiets in den 1820er Jahren. Die handgezeichneten Karten und später veröffentlichten Lithographien bilden Stadt und Gemeindegebiet zum ersten Mal massstabsgetreu ab. Sie sind einzigartige Zeugnisse für das Aussehen Churs vor der Industrialisierung. Die Pläne dienten über viele Jahrzehnte als verlässliche Planungsgrundlagen und sind heute - soweit erhalten - eindrucksvolle Zeugnisse der Vermessungskunst des frühen 19. Jahrhunderts.

    So bedeutend die "Hemmi-Pläne" sind, so wenig ist über das Leben des Vermessers bekannt. Dennoch ist es möglich, Peter Hemmis Wirken zu beschreiben, seine Messmethoden zu erläutern und die Churer Arbeiten vorzustellen. Erstmals werden einige dieser ebenso schönen wie wichtigen Originalpläne veröffentlicht. Ein Vermesser und sein Werk sind neu zu entdecken.
     
    Ausstattung: 90 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, zahlreiche Abbildungen und Pläne
    Format: 24.5 x 30 cm
    ISBN: 978-3-9523435-0-0
    Verlag Desertina

    Achtung: Versandkosten Fr. 8.-  

    Informationen

    Datum
    1. September 2008
    Herausgeber
    Stadtarchiv Chur
    Autor
    Ulf Wendler
    Preis
    CHF 38.00

    Dokumente

    Name
    Inhalt_Buch_Hemmi.pdf (PDF, 175.46 kB) Download 0 Inhalt_Buch_Hemmi.pdf

    Bestellformular

    Personalien