Kopfzeile

Inhalt

  • Postplatz

    Bindeglied zwischen Bahnhof- und Poststrasse
    Der Postplatz entstand im 19. Jahrhundert. Mit dem Bau des Bahnhofs und dem Fall der Stadtbefestigungen entwickelte sich die Verkehrsachse Poststrasse – Bahnhofstrasse. Am Schnittpunkt mit der Grabenstrasse und der Gäuggelistrasse wurden wichtige repräsentative Bauten errichtet, so unter anderem das neue Postgebäude (gebaut 1902–1904 im Stil der für Bundesbauten typischen Neurenaissance), der Hauptsitz der Graubündner Kantonalbank (im Bündner Heimatstil, ausgeführt 1909–1911) und das Kunstmuseum (1874–1876 als private Villa für J. A. von Planta erstellt).
    Nach rund drei Monate dauernden Arbeiten wurde die Neugestaltung des Postplatzes Ende Juni 2016 weitgehend abgeschlossen. Der einstige zentrale Verkehrsknotenpunkt ist nun Bindeglied zwischen den beiden Fussgängerzonen Bahnhofstrasse und Poststrasse.
    Postplatz
    Postplatz
    7000 Chur


    Der Postplatz