Kopfzeile

Inhalt

  • Gigerplatz

    Zu Ehren von HR Giger
    Seit November 2015 hat der Platz bei der Einmündung der Vazerolgasse in die Storchengasse den Namen «Gigerplatz».
    HR (Hansruedi) Giger ist hier an der Storchengasse 1940 geboren und im Mai 2014 in Zürich gestorben. Der Künstler, Maler und Designer zählt zu den bedeutendsten Vertretern des Phantastischen Realismus. HR Gigers weltweit gewürdigtes Werk hat in der zeitgenössischen Kunst und Kultur Spuren hinterlassen. 1980 erhielt er für seine Mitarbeit an Ridley Scotts Science-Fiction-Film «Alien» den «Oscar» in der Kategorie «Beste visuelle Effekte». Heute sind seine wichtigsten Werke im HR Giger Museum in Gruyère ausgestellt.
    Gigerplatz
    7000 Chur

    Gigerplatz