Kopfzeile

Inhalt

  • Park Quaderwiese

    Die Quaderwiese entstand 1914 mit dem Bau des Schulhauses Quader.

    Die Quaderwiese ist ein gutes Beispiel einer Schulsportanlage mit öffentlichem Charakter. Inmitten der Stadt hat sich diese Grünanlage respektablen Ausmasses mitsamt dem wertvollen Baumbestand über die Jahre behaupten können.
    Die Spielwiese wurde früher durch die starke Belastung durch Zirkus und Karussell sowie die Nutzung als Natureisbahn im Winter stark strapaziert. 1964 wurde beabsichtigt das Areal als Grossparkplatz zu nutzen. Dies hätte die Nutzung im Winter als Natureisfeld und die Nutzung im Frühling als Standort für den Zirkus weiterhin offen gelassen. Das Initiativkomitee 'Pro Quader' brachte diese Idee jedoch im Herbst 1965 per Volksabstimmung zu Fall. In der Folge wurde die Quaderwiese saniert und wieder entsprechend ihrer wahren Bestimmung als Sportfläche und Ort der besinnlichen Erholung ausgestaltet.
    Die Symbiose mit dem Spielplatz Quader erhöht den Wert dieses Freiraums zusätzlich und unterstreicht auch die Bedeutung der Anlage über das Quartier hinaus.
    Die Anlage mit dem umgebenden Baumbestand ist vielfältig nutzbar. Seit Frühling 2019 ergänzt ein Beachvolleyballfeld das Angebot. Das Konfliktpotential mit Anwohnern ist trotz der zentralen Lage gering.

    Weitere Informationen:

    Zum Thema Unterhalt und Pflege Stadtgärtnerei.

    Zum Thema Planung Freiraumplanung.

    Park Quaderwiese
    Masanserstrasse
    7000 Chur


    Die weiträumige Quaderwiese mit schattenspendenden Bäumen.
    Die weiträumige Quaderwiese mit schattenspendenden Bäumen (Walter Schmid).