Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Chur



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
 

Museen

Ausstellung Urgeschichte Ausstellung Urgeschichte  In der didaktischen Ausstellung Urgeschichte wird Urgeschichte zum Erlebnis.
Das Bündner Kunstmuseum besteht aus der Villa Planta (rechts) und dem 2016 eröffneten Erweiterungsbau. Bündner Kunstmuseum  In den beiden Häusern, der Villa Planta und dem Erweiterungsbau mit ihren verschiedenen Raumqualitäten, lässt sich Kunst auf ganz unterschiedliche Art erleben.
Das Bündner Naturmuseum, seit 1981 an der Masanserstrasse 31. Bündner Naturmuseum  Ausstellungen über Pflanzen, Tiere, Fossilien, Mineralien und Gesteine Graubündens.
Kulturforum Würth Forum Würth Chur - Die Sammlung Würth  Die Sammlung Würth umfasst 17'000 Werke der Malerei, Grafik und Bildhauerei.
Treibende Kraft des Kleinkraftwerks ist seit je her der Obertorer Mühlbach. Kleinkraftwerk CADA  Das Kleinkraftwerk produzierte von 1906 bis 1997 Strom für die Churer "Teiggi".
Das Kleinkraftwerk Sand Kleinkraftwerk Sand  Das Kleinkraftwerk Sand bietet Gelegenheit, die Stromproduktion einst und heute zu vergleichen.
Als das Nähen mit Maschinen seinen Anfang nahm. Nähmaschinenmuseum Chur  Eine Reise durch die Geschichte der Nähmaschine, von 1871 bis 1940.
Das Rätische Museum veranschaulicht und vermittelt Bündner Geschichte. Rätisches Museum  Das Gedächtnis Graubündens von der Ur- und Frühgeschichte bis zur Gegenwart.
Die römischen Funde in den Schutzbauten des Architekten Peter Zumthor am Seilerbahnweg. Römische Funde  Die Ausstellung in der Schutzbaute von Peter Zumthor bietet einen umfassenden Einblick in das römische Chur.
Das Weinbaumuseum beherbergt die grösste Traubenpresse der Ostschweiz. Weinbaumuseum  Ein Museum, in dem man sich auch niederlässt.

Druck Version  PDF