Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Chur



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
 

Chur Card

Informationen zur „ChurCard“


Profitieren Sie von zahlreichen Vergünstigungen mit der ChurCard an verschiedenen Anlässen 2017.

„ChurCard“ 2017
Was ist die „ChurCard“?
Die „ChurCard“ ist eine persönliche Einheimischenkarte. Alle Personen, die ihren gesetzlichen Wohnsitz in Chur haben, erhalten die „ChurCard“ einmal jährlich gratis zugestellt.

Wozu eine „ChurCard“?
Mit der „ChurCard“ wird der politische Auftrag, einen Einheimischentarif einzuführen, umgesetzt. Hintergrund ist folgender: Die Sportanlagen Obere Au werden zu rund 70 % von Einheimischen benutzt, der Rest entfällt auf die umliegenden Gemeinden. Aktuell wird jeder Eintritt mit durchschnittlich Fr. 8.20 von der Stadt subventioniert. Das Defizit der Sportanlagen betrug in den letzten Jahren durchschnittlich 4,5 Mio. Franken – ein Betrag, der aktuell zu 100 % von den Steuerzahlenden der Stadt Chur getragen wird. Dieser Umstand wird zunehmend als unbefriedigend empfunden.

Was bringt mir die „ChurCard“?
Mit der „ChurCard“ können Eintritte und Leistungen der Stadt zu den bisherigen, günstigen Preisen bezogen werden. Auswärtige, die keine „Chur Card“ besitzen, bezahlen ab 1. Mai 2015 einen Aufpreis von rund 30%.

Wo kann ich die „ChurCard“ einsetzen?
Der Leistungskatalog umfasst die Sportanlagen Obere Au (Freibäder Obere Au und Sand, Hallenbad, Eisfeld Quaderwiese etc.), die Multisammelstelle des Werkbetriebs an der Industriestrasse 14 sowie die Stadtbibliothek mit den Standorten Arcas und Aspermont. Wer an diesen Orten die „ChurCard“ vorweist, bezahlt den günstigeren Tarif. Stichprobenweise kann die Identitätskarte zusätzlich verlangt werden.

Bei den folgenden Bergbahnen und Veranstaltungen wird die „ChurCard“ zudem als Einheimischennachweis akzeptiert:
  • Brambrüeschbahn (Neu Reduktion auf Einzelfahrten und Gratis-Schlittenmiete)
  • Arosa Lenzerheide
  • Bergbahnen Savognin (Reduktion auf Tageskarten inkl. Essensbon)
  • Circus Knie (Ermässigung auf die Premierevorstellung in Chur am Donnerstag, 20. April 2017 um 20.00 Uhr
  • Luna Park (Ermässigung von Fr. 1.-- pro Fahrt / Bahn + gratis parkieren auf der Oberen Au am Freitag, 19. Mai bis Montag, 5. Juni 2017)
  • Higa 2017 (50 % Reduktion auf Eintritt am Montag, 22. Mai und Dienstag, 23. Mai 2017, Einlass bis 20.00 Uhr)
  • Churer Fest vom 18.-20. August 2017 (Jeton für ein Erfrischungsgetränk beim Kauf eines Festbändels im Vorverkauf (vom 2. bis 17. August 2017) für Fr. 10.--, inkl. Festprogramm)
  • Guarda! 2017 (50 % Reduktion auf Eintritt am Mittwoch, 1. November und Donnerstag, 2. November 2017)

Hier sehen Sie die Vorteile im Jahr 2017 auf einen Blick. Zudem können Sie mit der ChurCard günstig an verschiedene Anlässe. Klicken Sie in der Übersicht der Aktionen 2017 auf den jeweiligen Link, um direkt beim Veranstalter genauere Informationen zu entnehmen. Viel Spass!

„ChurCard“ verloren?
Bei Verlust der „ChurCard“ wenden Sie sich bitte direkt an die Einwohnerdienste, Telefon 081 254 41 56, oder an einwohnerdienste@chur.ch.

Was machen Firmen?
Firmen mit Sitz in Chur erhalten die Entsorgungskarte „Multisammelstelle“. Gegen Vorweisen der Entsorgungskarte "Multisammelstelle" können Firmen zum Einheimischentarif entsorgen. Zu bedenken ist auch, dass ChurerSäcke, Papier, Glas, Karton, PET-Flaschen, Batterien usw. nicht „ChurCard“-relevant sind.

Welche Angebote werden hinzukommen?
Um die Attraktivität der „ChurCard“ weiter zu erhöhen, sind ein laufender Ausbau des Leistungskatalogs sowie Aktionen geplant.

Haben Sie weitere Fragen oder Anregungen zur „ChurCard“? Dann wenden Sie sich bitte direkt an stadtkanzlei@chur.ch
 
Bericht_zum_Auftrag_SP_Einheimischtarif.pdf (1680.1 kB)
Druck Version  PDF