Kopfzeile

Inhalt

Die «Talentklassen Musik und Sport» nehmen Fahrt auf


Logo Talentklassen Chur

Per 17. Mai 2016 hat Lars Brönnimann seine Arbeit als Koordinator der Churer Talentklassen aufgenommen. Damit wird die konkrete Umsetzung der vorgängigen Planungsarbeiten der Schuldirektion an die Hand genommen. Ebenso arbeiten die künftigen Klassenlehrpersonen Andrea Badilatti und Andreas John bereits an Lektionsreihen für den Unterricht in den künftigen Lernateliers.

Starten wird die Stadtschule am 22. August 2016 mit etwa 25 Jugendlichen in zwei Talentklassen der 1. Sekundarstufe. Diese sind im Schulhaus Giacometti untergebracht. Ein leicht modifizierter Stundenplan und der Unterricht der Fächer „Mensch und Umwelt“ (Naturlehre, Geographie, Geschichte/Staats- und Wirtschaftskunde) in begleiteten Lernateliers sollen den notwendigen Rahmen schaffen, um den Schul- und den Talentbereich besser vereinbaren zu können. Zusätzlich werden die Jugendlichen im Rahmen von fünf Wochenlektionen in musikalischen Grundlagen bzw. mit polysportiven Trainings von der Schule gefördert. Für den eigentlichen Talentbereich zeichnen die jeweiligen Musikschulen bzw. Verbände/Vereine verantwortlich.


Häufige Fragen und Antworten zu den Churer Talentklassen

Eine Sammlung von häufigen Fragen und Antworten zu den Talentklassen ist aufgeschaltet. Damit sollen die Konturen, der sich im Aufbau befindenden Talentklassen, nach aussen sichtbar gemacht werden. Die Frage-Antwort-Sammlung wird laufend nachgeführt.

Kontakt Talentklassen Chur:  Lars Brönnimann, Koordinator, lars.broennimann@chur.ch oder 081 254 44 80.



Häufige Fragen und Antworten zu den Churer Talentklassen

Botschaft und Konzept für die Talentklassen

Kantonale Aufnahmeprüfung