Kopfzeile

Inhalt

  • PKSC Kapitalabfindung bei Pensionierung

    Bei Pensionierung kann bis zu 50% des Altersguthabens als einmalige Kapitalabfindung bezogen werden. Die Kapitalabfindung ist mindestens sechs Monate vor der Auszahlung zu beantragen. Ab sechs Monate vor der Auszahlung kann sie nicht mehr widerrufen oder abgeändert werden.
    Achtung: Wurde weniger als drei Jahre vor der Kapitalabfinung eine Einkaufssumme geleistet, wird die Steuerverwaltung eine Neuveranlagung vornehmen und für die Steuereinsparungen aus dem Einkauf allfällige Nachsteuern in Rechnung stellen.

    Informationen

    Datum
    1. Juni 2018
    Herausgeber
    Geschäftsstelle Pensionskasse
    Autor
    Geschäftsstelle Pensionskasse

    Dokumente

    Name
    Kapitalabfindung_Antrag (PDF, 42.79 kB) Download 0 Kapitalabfindung_Antrag