Kopfzeile

Inhalt

  • Gastgewerbe

    Bewilligungspflicht
    Eine Bewilligung ist erforderlich für
    a) die Abgabe von Speisen oder Getränken zum Konsum an Ort und Stelle;
    b) das Überlassen von Örtlichkeiten zum Konsum von mitgebrachten oder angelieferten Speisen oder Getränken;
    c) die Durchführung von Veranstaltungen, an denen mitgebrachte oder angelieferte Speisen oder Getränke konsumiert werden.
    Die Abgabe von Speisen oder Getränken im privaten geschlossenen Bereich ist bewilligungspflichtig, soweit sie gewerbsmässig erfolgt.

    Bewilligungungsobjekt und Voraussetzungen
    Die Bewilligung bezieht sich auf einen bestimmten Betrieb oder Anlass und wird einer handlungsfähigen Person erteilt, die für den Betrieb oder Anlass verantwortlich ist und Gewähr für eine polizeilich klaglose und einwandfreie Führung des Betriebs oder Anlasses bietet.

    Diese Gewähr bietet in der Regel nicht, wer
    a) in den letzten fünf Jahren wiederholt oder in schwerwiegender Weise gegen Vorschriften der kantonalen oder kommunalen Gastwirtschaftsgesetzgebung oder der eidgenössischen oder kantonalen Lebensmittelgesetzgebung verstossen hat;
    b) im Strafregister in den letzten fünf Jahren mehrere Verurteilungen aufweist, die im Zusammenhang mit der Ausübung des Gastgewerbes oder des Kleinhandels mit gebrannten Wassern stehen;
    c) vor weniger als fünf Jahren eine Freiheitsstrafe von mehr als achtzehn Monaten verbüsst hat.

    Zur Führung eines Betriebs hat die verantwortliche Person ihrem Gesuch einen aktuellen Auszug aus dem Strafregister und einen Nachweis, dass sie in den letzten fünf Jahren nicht wiederholt oder in schwerwiegender Weise gegen die eidgenössische oder kantonale Lebensmittelgesetzgebung verstossen hat, beizulegen.
    Wer ein Gesuch stellt, hat unterschriftlich zu bestätigen, von den einschlägigen Bestimmungen Kenntnis genommen zu haben.

    Gemäss Gastwirtschaftsgesetz für die Stadt Chur müssen schriftliche Gesuche zur Erteilung einer Gastwirtschaftsbewilligung mindestens einen Monat vor der beabsichtigten Eröffnung oder Übernahme eine Betriebes auf dem amtlichen Formular bei der Stadtpolizei eingereicht werden.
    Die notwendigen Formulare sind während den Bürozeiten am Schalter der Gewerbepolizei, Kornplatz 10, erhältlich.

    Festwirtschaften / Bewilligungspflicht
    Eine Festwirtschaftsbewilligung ist erforderlich für
    a) die Abgabe von Speisen oder Getränken zum Konsum an Ort und Stelle;
    b) das Überlassen von Örtlichkeiten zum Konsum von mitgebrachten oder angelieferten Speisen oder Getränken;
    c) die Durchführung von Veranstaltungen, an denen mitgebrachte oder angelieferte Speisen oder Getränke konsumiert werden.
    Die Abgabe von Speisen oder Getränken im privaten geschlossenen Bereich ist bewilligungspflichtig, soweit sie gewerbsmässig erfolgt.

    Verlängerung der Polizeistunde
    Auf Gesuch hin kann die Stadtpolizei für einzelne Tage, Anlässe und Betriebe längere Öffnungszeiten bewilligen, wenn das Gesuch bis spätestens 24.00 Uhr vorliegt.

    Hinweis
    Betreffend Erfassung im Betriebsregister der Stadt Chur ist mit den Einwohnerdiensten, Telefon 081 254 41 56, in Verbindung zu treten.

    Hier gelangen Sie zum Gastwirtschaftsgesetz für die Stadt Chur

    Hier gelangen Sie zum Betriebsregister der Stadt Chur

    Zugehörige Objekte

    Name
    Gesuch Aussenwirtschaft auf öffentlichem Grund Download
    Gesuch Festwirtschaft auf privatem Grund oder in Verbindung mit einem Anlass Download
    Gesuch Polizeistunde Verlängerung Download
    Meldeformular/Sicherheitsprotokoll für Laserveranstaltungen Download
    Meldung für Veranstaltungen über 93 dB(A) gemäss V-NISSG Download
    Name Download