Kopfzeile

Inhalt

Mottender Stadtbus am Bahnhof

20. Mai 2016
Einsatz Nr.45
AlarmgruppeAG 2
Alarmeingang20.05.16 / 23.40 Uhr
Ereignis                                                    Die Fahrzeugführerin des Stadtbusses Chur stellte eine Rauchentwicklung im Bereich der Vorderachse auf der rechten Seite fest. Kurz darauf entfachten sich Flammen im Radkasten, welche unverzüglich durch die Fahrzeugführerin mittels eines an Bord befindlichen Pulverlöschers abgelöscht werden konnten. Daraufhin wurde die Feuerwehr aufgeboten.
Durchgeführte AktionenDie Crew der Alarmgruppe 2 rückte unverzüglich an den Schadenplatz aus. Vor Ort wurde mittels Wärmebildkamera die Hitze gemessen (600 Grad) und mittels Schnellangriff behutsam abgekühlt. Der betriebseigene Mechaniker, der ebenfalls auf Platz war, bot den Abschleppservice auf, um den Bus ins Depot zu überführen. Eine Patrouille der Stadtpolizei Chur begleitete den Abschleppdienst. Für die Feuerwehr war somit der Einsatz beendet.
Die Feuerwehr beim Kühlen der überhitzten Bremsen des Stadtbusses.