Kopfzeile

Inhalt

Fassadenbrand Bündner Kunstmuseum

22. März 2016
Einsatz Nr.20
AlarmgruppeAG 3, AG 2 sowie gesamte Feuerwehr
Alarmeingang22.03.16 / 12.59 Uhr
Ereignis                                                   Hinter den vorgehängten Fassadenelementen entstand ein Brand.
Durchgeführte AktionenDie Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot an den Schadenplatz aus. Vor Ort wurde als erste Massnahme mittels Schnellangriff ab Nero 101 mit den Löscharbeiten begonnen. Mittels Hubretter wurde die Fassade im oberen Bereich mittels Wasserwerfereinsatz gelöscht. Ab Nero 103 wurde ebenfalls mittels zwei Druckleitungen im unteren Bereich gelöscht. Personen kamen keine zu Schaden. Im Einsatz standen nebst der Feuerwehr Chur die Stadtpolizei Chur für die Verkehrsregelung, die Fahndung und Brandermittler der Kapo, Feuerpolizei Stadt Chur, Mediendienst der Kapo sowie der Direktor, Vize Direktor und Schadenexperte der GVG.
Fassadenbrand Bündner Kunstmuseum