Kopfzeile

Inhalt

  • Reto Gruber wird neuer Leiter Grün und Werkbetrieb

    7. November 2019
    Beförderung des Leiters Werkbetrieb

    An seiner Sitzung vom 29. Oktober 2019 wählte der Stadtrat den Abteilungsleiter des Werkbetriebs, Reto Gruber, zum neuen Leiter der Dienststelle Grün und Werkbetrieb. Er wird die Nachfolge von Urs Crotta antreten, der per Ende Mai 2020 in Pension geht.

    Auf die Stellenausschreibung Mitte August 2019 haben sich 22 Kandidatinnen und Kandidaten beworben, wovon zehn Bewerbungen das Anforderungsprofil erfüllten. Am 29. Oktober 2019 hat der Stadtrat Reto Gruber als neuen Dienststellenleiter gewählt und damit einen internen Kandidaten berücksichtigt. Gruber ist seit Januar 2014 Leiter des Werkbetriebs, der zur Dienststelle Grün und Werkbetrieb gehört. Er hat den Werkbetrieb in einer schwierigen Zeit übernommen und seither erfolgreich reorganisiert und seine Führungsqualitäten hinsichtlich der 49 Mitarbeitenden unter Beweis gestellt. Der 58-jährige Gruber ist gelernter Automechaniker und hat sich stetig weitergebildet, unter anderem studierte er Betriebstechnik SFB und Logistik/ Prozessmanagement an der LHS sowie Betriebswirtschaft an der HTW. Reto Gruber war zuvor in zahlreichen Kaderfunktionen in der Privatwirtschaft tätig, zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung der Firma TEM AG in Chur.

    Die Dienststelle Grün und Werkbetrieb ist eine der vier Dienststellen des Departements Bau Planung Umwelt, dem Stadtrat Tom Leibundgut vorsteht. Sie umfasst die Abteilungen Wald und Alpen, Werkbetrieb und Stadtgärtnerei und beschäftigt 86 Mitarbeitende.

    .Reto Gruber, neuer Leiter Grün und Werkbetrieb.