Kopfzeile

Inhalt

  • Verleihung der Anerkennungs- und Förderpreise der Stadt Chur 2019

    15. April 2019
    Die Stadt verleiht in diesem Jahr je einen Anerkennungspreis an den Bühnenbildner Duri Bischoff, die Cellistin Anita Jehli, den Fotografen Daniel Rohner, die Autorin Ursina Trautmann und den Tänzer Ivo Bärtsch. Einen Förderpreis erhält die junge Grafikerin und Autorin Adina Andres. Die Preise werden im Rahmen einer öffentlichen Feier am 17. Mai 2019 von Stadtrat Patrik Degiacomi übergeben.

    Mit den Anerkennungspreisen wird ein mindestens 10jähriges kulturelles Schaffen gewürdigt, das für die Stadt und deren engere Region von Bedeutung ist. Er wird im Jahr 2019 an den national und international erfolgreichen Bühnenbildner Duri Bischoff, an die Cellistin und Dirigentin Anita Jehli, insbesondere für ihr grosses Engagement für die Orchestrina Chur, sowie den Fotografen Daniel Rohner verliehen. Ebenfalls mit je einem Anerkennungspreis geehrt werden die Autorin und Theatermacherin Ursina Trautmann und der Tänzer und Choreograph Ivo Bärtsch.

    Die Förderung von jungen Kulturschaffenden durch die Vergabe von Förderpreisen ist der Stadt Chur ein wichtiges Anliegen. 2019 geht ein Förderpreis an die junge Grafikerin und Autorin Adina Andres, deren Erstpublikation "Harte Zeiten für Träumer" positiv aufgefallen ist. 

    Sowohl die Anerkennungs- als auch die Förderpreise sind mit je Fr. 4'000.-- dotiert. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 7. März 2019 einer Teilrevision des Art. 10 der Verordnung zum Kulturförderungsgesetz zugestimmt. Die Revision erlaubt 2019 die Vergabe von insgesamt sechs Preisen, das heisst einem Preis mehr als bisher.