Kopfzeile

Inhalt

  • Franz Sepp Caluori ist Standespräsident

    30. August 2023

    Zu Beginn der August-Session des Grossen Rates wurde der Churer Franz Sepp Caluori glanzvoll zum Standespräsidenten 2023/2024 gewählt. Die Bevölkerung ist am 2. September 2023 eingeladen, mit dem neuen Standespräsidenten anzustossen.

    Der Stadtrat freut sich, dass die Kantonshauptstadt die Feierlichkeiten zur Wahl von Grossrat Franz Sepp Caluori als Standespräsident ausrichten darf und lädt die Bevölkerung ein, mit dem neuen Standespräsidenten anzustossen. Der Anlass findet am kommenden Samstag, 2. September 2023, statt. Nach einem Umzug durch die Churer Altstadt wird ab 11.00 Uhr ein Apéro im Rosengarten des Schlosses Haldenstein offeriert.

    Franz Sepp Caluori nimmt seit 2014 für Die Mitte Graubünden (ehemals CVP Stadt Chur) Einsitz im Grossen Rat. Er wurde heute, 30. August 2023, vom Gremium zum Standespräsidenten 2023/2024 und damit zum «höchsten Bündner» gewählt. Der 64-jährige Caluori erhielt 112 von 115 gültigen Stimmen.

    Auf Social Media teilen