Kopfzeile

Inhalt

  • Sanierung Parkhaus Arcas

    13. April 2022

    Das vor 46 Jahren erbaute Parkhaus Arcas ist aufgrund der Nähe zur Altstadt sehr beliebt. Trotz verschiedener Instandsetzungsarbeiten über die Jahre sind nun weitere Massnahmen zum Erhalt der Anlage erforderlich. Während der Sanierungsarbeiten sind das Parkhaus und die oberirdischen Parkplätze für etwa 8 Monaten nicht zugänglich. Baubeginn ist der 2. Mai 2022.

    Das im Jahr 1976 erbaute Parkhaus Arcas umfasst 164 Parkplätze, wovon 57 zur Dauermiete und 107 öffentliche Parkplätze sind. Oberirdisch stehen weitere 21 öffentliche Parkplätze zur Verfügung.

    In den Jahren 2002 bis 2006 wurde das Parkhaus Arcas instandgesetzt und erneuert. Im 2018 und 2019 wurde die Anlage zudem entsprechend den Brandschutzvorschriften angepasst und die Beleuchtung wurde ersetzt. Da es eine Zunahme von Wassereintritten gab, wurde die gesamte Anlage im 2018 und 2019 auf den Zustand sowie auf mögliche Schadstoffe überprüft. Diese Zustandsbeurteilung hat ergeben, dass das Parkhaus die Anforderungen zwar funktional noch erfüllt, zum Erhalt der Anlage jedoch Massnahmen notwendig werden.

    Baustart im Mai

    Die Sanierungsarbeiten starten am 2. Mai 2022 und werden etwa acht Monate in Anspruch nehmen. Während der kompletten Bauzeit stehen der Öffentlichkeit keine Parkplätze zur Verfügung, für Dauermieter konnte eine Übergangslösung gefunden werden. Im Rahmen der Arbeiten werden auch die Molokanlagen instand gesetzt – zur Überbrückung stehen Container zur Verfügung. Der Velo- und Mofabereich sowie die öffentlichen Toilettenanlagen bleiben jedoch durchgehend öffentlich nutzbar und auch die Fussgängerverbindung Arcasplatz – Plessurquai bleibt offen.

    Parkhaus Arcas