Kopfzeile

Inhalt

  • ÖREB-Kataster

    1. November 2021

    Wer in der Schweiz Land besitzt, kann dieses nicht einfach nutzen, wie er will. Es gilt Rahmenbedingungen wie beispielsweise Abstandslinien oder Lärmeinschränkungen einzuhalten, die aufgrund von Entscheidungen des Gesetzgebers oder der Behörden entstanden sind. Diese sogenannten öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB) sind für Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer verpflichtend.

    Als eines der ersten Länder weltweit errichtet die Schweiz einen Kataster, in dem die öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen systematisch dokumentiert und zentral veröffentlicht werden. Seit diesem Sommer ist der Kataster offiziell fertiggestellt und verfügbar.

    Wer wissen will, welche öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen auf einem bestimmten Grundstück lasten, kann diese Informationen dank des ÖREB-Katasters leicht und schnell mit wenigen Klicks abrufen. Der Kataster ist unter www.oereb.geo.gr.ch abrufbar. Auf der Plattform geogr.ch, sowie auf dem GIS-Stadtplan der Stadt Chur kann der ÖREB-Auszug abgerufen werden.

    ÖREB-Kataster