Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Chur



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
 

News

Stadtpolizei Chur rückt zu 22 Einsätzen aus

Über das vergangene Wochenende hat die Stadtpolizei Chur 22 Einsätze geleistet. Bei Verkehrskontrollen wurden drei Fahrzeuglenker kontrolliert, welche unter Alkoholeinfluss standen. Einer musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben. Ein Lenker war noch minderjährig und besass keinen gültigen Führerausweis.

Vergangenes Wochenende hat die Stadtpolizei Chur mehrere Verkehrskontrollen durchgeführt. Drei Personenwagenlenker, welche einer Atemluftkontrolle unterzogen wurden, hatten den erlaubten Grenzwert überschritten. Bei einem Lenker musste eine Blutprobe angeordnet werden. Anschliessend wurde ihm der Führerausweis abgenommen. Während der Verkehrskontrolle eines anderen Lenkers stellte sich heraus, dass die Person noch minderjährig war und demnach keinen gültigen Führerausweis besass. Im Weiteren wurden mehrere Fahrzeuglenker wegen Verursachen von unnötigem Lärm, namentlich wegen Hochdrehen des Motors, verzeigt.

Drei ausgeschriebene Personen
Bei mehreren durchgeführten Personenkontrollen wurden insgesamt drei Personen aufgegriffen, welche im Fahndungssystem der Polizei ausgeschrieben waren. Bei den Gesuchten handelte es sich um eine Frau und zwei Männer. Sie konnten der Kantonspolizei Graubünden übergeben werden.

Betrunkene Person in Ausnüchterungshaft gesetzt
Eine männliche Person, welche Freitagnacht (06.04.2018) in eine Streiterei verwickelt war, konnte kurz darauf von der Polizei im Welschdörfli kontrolliert werden. Die Person, welche unter Alkoholeinfluss stand, verhielt sich gegenüber der Polizei äusserst aggressiv. Die Person wurde verzeigt und verbrachte die Nacht zwecks Ausnüchterung auf dem städtischen Polizeiposten.

Kinder schlossen Mutter im Badezimmer ein
Am Freitagnachmittag (06.04.2018) haben zwei Kleinkinder ihre Mutter versehentlich im Badezimmer eingeschlossen. Das zweijährige Mädchen und der neun Monate alte Knabe konnten die Türe von aussen nicht mehr aufschliessen. Eine Patrouille der Stadtpolizei Chur wurde von zwei fremden Kindern auf der Strasse angesprochen und zur Adresse der eingeschlossenen Mutter geführt. Diese konnte sich vom Badezimmerfenster aus bemerkbar machen. Da die Wohnungstüre offen war, konnte die Frau durch die Polizei rasch aus ihrer misslichen Lage befreit werden.

Zweijähriger mit Skateboard in der Stadt unterwegs
Am Samstagnachmittag (07.04.2018) ist ein zweijähriger Junge seiner Mutter mit dem Skateboard davongefahren. Aufmerksame Passanten haben festgestellt, dass der Junge ohne Elternteil im Rheinquartier unterwegs war und orientierten die Polizei. Nach dem Eintreffen der Patrouille wurde der Junge von einem Nachbar erkannt, woraufhin der kleine Skater seiner überglücklichen Mutter zurückgebracht werden konnte.

Datum der Neuigkeit 8. Apr. 2018
Druck Version  PDF