Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Chur



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
 

News

Bewältigung von Anlässen in der Schweiz: Nationaler Ausbildungskurs "Urbane Sicherheit" unter der Leitung der Stadtpolizei Chur

Unter dem Patronat des Schweizerischen Polizei-Institutes wurde vom 24. bis 26. April 2018 in Wangen an der Aare - nach dem Pilotkurs im vergangenen Jahr - zum zweiten Mal der polizeiliche Spezialistenkurs „Urbane Sicherheit“ unter der Leitung des Churer Polizeikommandanten Ueli Caluori durchgeführt. Diesen Kurs besuchten Mitarbeitende von Gemeinde-, Regional-, Stadt- und Kantonspolizeikorps der Deutschschweiz, welche für die Bewilligungserteilung und Bewirtschaftung von Veranstaltungen verantwortlich sind.

Als Vorstandsmitglied der Städtischen Polizeikommandanten der Schweiz und Initiant dieses Fachkurses stellt Ueli Caluori aufgrund der Entwicklung bei der Durchführung von Grossanlässen ein grosses Bedürfnis für die diesbezügliche Sensibilisierung fest. Nachdem in den letzten Jahren im In- und Ausland bei Veranstaltungen Verletzte oder gar Tote zu beklagen waren, wurde diese Aus- und Weiterbildung für die Polizeikorps und teils auch für Verantwortliche von zivilen Behörden im Jahre 2017 ins Leben gerufen. Als Kursinhalte werden generelle Sicherheitsfragen bei Veranstaltungen, Eventkonzepte, Haftungsfragen, Alkohol- und Jugendschutz, Vernetzungsaufgaben, feuerpolizeiliche Vorschriften, "Crowd Management" usw. instruiert und diskutiert.

Die Teilnehmenden profitieren von Referenten wie Meteorologen, Juristen bis hin zu polizeilichen Spezialisten von Grossanlässen.

Die Bedeutung dieses Kurses unterstrichen mit einem Besuch in Wangen an der Aare insbesondere auch Frau Renate Amstutz, Direktorin des Schweizerischen Städteverbandes wie auch Reto Habermacher, Direktor des Schweizerischen Polizei-Institutes (SPI).

Datum der Neuigkeit 17. Mai 2018
Druck Version  PDF