Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Chur



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
 

Verwaltungseinheiten

Pensionskasse Stadt Chur


Adresse: Rathaus / Poststrasse 33, Postfach 810, 7001 Chur
Telefon: 081 254 50 05
Telefax: 081 254 58 15
E-Mail: Kontaktformular
Homepage: http://pensionskasse.chur.ch
Öffnungszeiten: Geschäftsstelle Pensionskasse: Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 11:30 Uhr, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr; Besprechungstermine bitte vorgängig mit der Geschäftsstelle vereinbaren.
 
Leitung: Nold, Leonhard

Teilrevision/Anpassung PKSC-Gesetz und Vorsorgereglement per 1.1.2017

Präsentation zu Infoanlass "Reduktion Umwandlungssatz und flankierende Massnahmen dazu"

Formulare (inkl. Einkaufsantrag und Antrag Wohneigentumsförderung)

Gesetz und Reglemente der Pensionskasse Stadt Chur

Kurzporträt der Pensionskasse Stadt Chur
Die Pensionskasse Stadt Chur (PKSC) hat die Rechtsform einer selbstständigen öffentlich-rechtlichen Anstalt mit Sitz in Chur. Sie führt die berufliche Vorsorge der Mitarbeitenden der Stadtverwaltung, der Stadtschule, der Gewerblichen Berufsschule, der Industriellen Betriebe (IBC), des Kreises Chur sowie der Verwaltung der Bürgergemeinde Chur.

Die Pensionskasse bietet während der aktiven Anstellung Schutz gegen die Risiken Tod und Invalidität und nach dem Altersrücktritt gegen das Risiko Alter (Kapitalabfindung und/oder Alters- bzw. Hinterlassenenrenten).


Information zum Ergebnis 2015
Die PKSC erzielte im Jahr 2015 eine Anlagerendite von 1.6 %. Ihr Deckungsgrad per 31. Dezember 2015 liegt bei 106.9 % (2014: 110.1 %).
Die Altersguthaben der aktiven versicherten Personen wurden im Jahr 2015 mit 1.75% verzinst; die Rentenzulagen werden weiterhin mit dem bisherigen Betrag ausgerichtet.
Sämtliche versicherungstechnische Rückstellungen und Reserven konnten - bis auf die Äufnung der Wertschwankungsreserve auf den Sollbestand von neu 16% - gebildet werden.
Per 31.12.2015 wurde der technische Zins für die Berechnung der Rentendeckungskapitalien von bisher 2.5% auf 2.0% reduziert und die "Rückstellung für Kompensation einer Reduktion des Umwandlungssatzes" von bisher 10% auf 12% aller Altersguthaben aufgestockt. Diese beiden Massnahmen verursachten zusätlichen a.o. Aufwand von rund CHF 9.2 Mio. bzw. reduzierten den Deckungsgrad der PKSC um rund 2.5%.

zur Übersicht

Druck Version  PDF