Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Chur



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
 

Verwaltungseinheiten

Deutsch für die Schule

Gehört zum Bereich: Kind Jugend Familie

Adresse: Kornplatz 12, 7000 Chur
Telefon: 081 254 46 24
Telefax: 081 254 58 40
E-Mail: Kontaktformular
 
Leitung: Joos Lopez, Bettina

Frage aus dem Elternfragebogen für Fremdsprachige
Frage aus dem Elternfragebogen für Fremdsprachige


Arabic, Shqip, Bosanski / Hrvatski / Srpski, Deutsch, English, Français, Italiano, Português, Español, Tamil, Tigrinya, Türkçe


"Deutsch für die Schule" ist ein Programm zur Sprachförderung fremdsprachiger Kinder im Jahr vor dem Kindergarten. Beim Eintritt in den Kindergarten im Alter von fünf Jahren soll sich ein Kind auf Deutsch verständigen können. Im Programm werden die Kinder im Jahr vor dem Kindergarten an zwei halben Tagen pro Woche in einer deutschsprachigen Einrichtung mit Deutsch sprechenden Kindern betreut. Die Eltern nehmen an einem Elternbildungsprogramm teil und unterstützen ihr Kind aktiv während des Förderjahres.

Alle Churer Eltern erhalten rund eineinhalb Jahre vor dem Kindergarteneintritt - im Januar - einen Fragebogen zur Erhebung des Sprachstandes. Deutsch sprechende Familien müssen nur die ersten Fragen beantworten. Die Universität Basel wertet die retournierten Fragebogen aus. Verfügt ein Kind nicht über ausreichende Deutschkenntnisse, spricht sie eine Empfehlung zur Teilnahme am Programm „Deutsch für die Schule“ aus. Ab März werden die Empfehlungen an die Eltern verschickt.

Für Eltern, welche eine Empfehlung erhalten, sind die nächsten Schritte:
  1. Die Eltern unterschreiben die Teilnahmevereinbarung und schicken sie an die Programmleitung zurück.
  2. Die Programmleitung klärt die Tarifermässigung ab und stellt den Eltern eine Bestätigung über die Teilnahme am Programm aus.
  3. Die Eltern suchen sich einen Betreuungsplatz und schliessen eine Betreuungsvereinbarung ab.
  4. Die Anbieter bestätigen der Programmleitung den Abschluss der Betreuungsvereinbarung.
  5. Die Eltern nehmen ab August an den Elternbildungsveranstaltungen teil und schicken die Kinder in die Kinderbetreuung.

Auf der Liste der Anbieter Kinderbetreuung finden die Eltern alle Spielgruppen, Kinderkrippen und Tagesfamilien, welche Betreuungsplätze zur Verfügung stellen.

Programmstart: jeweils per 1. August

zur Übersicht

Druck Version  PDF